Violações ao princípio da subsidiariedade na regulação tributária do consumo na Alemanha

Autores

  • Gustavo Schneider Fossati FGV Direito Rio

DOI:

https://doi.org/10.30899/dfj.v15i45.939

Palavras-chave:

Subsidiariedade. Tributação do consumo. Reforma tributária. Mínimo existencial. Compensações.

Resumo

Resumo: O princípio constitucional da subsidiariedade objetiva assegurar ao indivíduo as condições reais e fáticas para o desenvolvimento da sua personalidade, de forma autônoma, sem a dependência direta do Estado. Esse princípio irradia seus efeitos sobre a regulação tributária do consumo na Alemanha. À luz desse princípio, não se justifica tributar despesas de consumo integrantes do mínimo existencial e, consequentemente, do próprio desenvolvimento autônomo da personalidade do indivíduo. O tema justifica-se ainda mais no atual cenário de discussões acerca da reforma tributária do consumo no Brasil, que, de uma forma ou de outra, deverá reavaliar esse importante viés da tributação sob a ótica do consumidor final. A experiência alemã fornece relevantes aportes teóricos e práticos para contribuir com a solução dos problemas na tributação do consumo no Brasil. Os objetivos específicos deste artigo são (i) avaliar, se e em que medida, alíquotas reduzidas se prestam a preservar o mínimo existencial e (ii) analisar, se e em que medida, os mecanismos de compensação, defendidos na Ciência das Finanças - notadamente as compensações no âmbito do Imposto de Renda e as compensações no âmbito do Direito Assistencial Social - conseguem resolver suficientemente os problemas apresentados.

Referências

ALEMANHA. Bundessozialhilfegesetz (BSHG). Disponível em: https://www.gesetzesweb.de/BSHG.html. Acesso em: 4 de jun. 2019.
___________. Bundesrechnungshof. Bericht nach § 99 BHO über den ermäßigten Umsatzsteuersatz – Vorschläge für eine künftige Ausgestaltung der Steuerermäßigung. Disponível em: URL: http://bundesrechnungshof.de/veroeffentlichungen/sonderberichte/erm-umsatzsteuer.pdf. Acesso em: 9.12.2011.
___________. Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung Mannheim; Copenhagen Economics; Finanzwissenschaftliches Forschungsinstitut der Universität zu Köln. Evaluierung von Steuervergünstigungen. V. 1, 2009.
___________. Bundesministerium der Finanzen (Org.). Zehn Jahre Existenzminimumbericht
– eine Bilanz. Berlin, 2005, Disponível em: http://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Monatsberichte/Publikationen_Migration/2005/10/051019agmb003.pdf?__blob=publicationFile&v=3. Acesso em: 18.12.2012.
___________. Statistisches Bundesamt. Ergebnisse der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe 2008. Disponível em: https://www.destatis.de/DE/ PresseService/Presse/Pressekonferenzen/2010/evs/pressebroschuere_evs.pdf?__blob=publicationFile. Acesso em 06.08.2012.
BIRK, Dieter. Das Leistungsfähigkeitsprinzip als Maßstab der Steuernormen – Ein Beitrag zu den Grundfragen des Verhältnisses Steuerrecht und Verfassungsrecht. Köln, 1983.
BÖCKENFÖRDE, Ernst-Wolfgang. Freiheitssicherung gegenüber gesellschaftlicher Macht. In: BÖCKENFÖRDE, Ernst-Wolfgang (Org.). Staat, Verfassung, Demokratie – Studien zur Verfassungstheorie und zum Verfassungsrecht. Frankfurt am Main, 1991, p. 264.
BÖHRINGER, Christoph; BOETERS, Stefan; BÜTTNER, Thiess; KRAUS, Margit (Org.). Allokative und distributive Effekte einer Abschaffung des ermäßigten Umsatzsteuersatzes. Mannheim, 2004. Disponível em: http://ftp.zew.de/pub/zew-docs/gutachten/Umsatzsteuerkurzfassung.pdf. Acesso em: 18.12.2012.
CANARIS, Claus-Wilhelm. Systemdenken und Systembegriff in der Jurisprudenz. 2ª ed., Berlin, 1983.
COPENHAGEN ECONOMICS. Study on reduced VAT applied to goods and services in the Member States of the European Union - Final report. Copenhagen, 2007. Disponível em: http://ec.europa.eu/taxation_customs/resources/documents/taxation/vat/how_vat_works/rates/study_reduced_vat.pdf. Acesso em: 22 de dez. 2012.
CRAWFORD, Ian; KEEN, Michael; SMITH, Stephen. In: The Mirrlees Review - Dimensions of tax design, New York, 2010, p. 275
DINAMARCA. Copenhagen Economics. Study on reduced VAT applied to goods and services in the Member States of the European Union - Final report, 2007.
DUE, John F. The new state sales taxes 1962-68. In: National Tax Journal, 1968, p. 266.
ENGLISCH, Joachim. Wettbewerbsgleichheit im grenzüberschreitenden Handel – mit Schlussfolgerungen für indirekte Steuern. Tübingen, 2008.
__________. Ermäßigte Steuersätze zwecks Verschonung des existenziellen Bedarfs. UR 2010, p. 400.
__________. Ausnahmen und Ermäßigungen bei der Umsatzsteuer – Reformbedarf und Reformvorschläge. UR 2011, p. 401.
__________. Folgerichtiges Steuerrecht als Verfassungsgebot. In: TIPKE, Klaus; SEER, Roman; HEY, Johanna; ENGLISCH, Joachim (Org.). Festschrift für Joachim Lang zum 70. Geburtstag – Gestaltung der Steuerrechtsordnung. Köln, 2010, p. 179.
__________. § 17. In: TIPKE, Klaus; LANG, Joachim (Org.). Steuerrecht. 21ª ed., Köln, 2013.
EUROPA. Mitteilung der Kommission an den Rat und an das Europäische Parlament über vom Normalsatz abweichende Mehrwertsteuersätze, 2007, KOM (2007) 380, versão final.
FERRAZ JÚNIOR, Tercio Sampaio. Leistungsfähigkeitsprinzip und Gerechtigkeitsidee unter besonderer Berücksichtigung der brasilianischen Verfassung von 1988. In: BEISSE, Heinrich; LUTTER, Marcus; NÄRGER, Heribald (Org.). Festschrift für Karl Beusch zum 68. Geburtstag am 31. Oktober 1993. Berlin, 1993, p. 225.
FIFO Köln; COPENHAGEN ECONOMICS APS; ZEW MANNHEIM. Evaluierung von Steuervergünstigungen. V. I. Disponível em: http://www.fifo-koeln.org/pdf/P174_BAND-I_FinalVersion.pdf. Acesso em: 9 de dez. 2011.
FISCHER, Peter. § 10. In: KIRCHHOF, Paul (Org.). Einkommensteuergesetz Kommentar. 10ª ed., Köln, 2011, § 10, Rn. 1.
HICKEL, Rudolf. Reformbedarf Mehrwertsteuer: Soziale Gestaltung und Bekämpfung von Steuerbetrug. In: Wirtschaftsdienst, 2010, p. 585.
HÖFFE, Otfried. Subsidiarität als staatsphilosophisches Prinzip. In: WOLFGANG NÖRR, Knut; OPPERMANN, Thomas. Subsidiarität: Idee und Wirklichkeit: zur Reichweite eines Prinzips in Deutschland und Europa. Tübingen, 1997, p. 53.
HORN, Max. Mehrwertsteuer – die tragende Steuer eines künftigen Steuersystems? In: StuW, 1970, p. 146.
ISENSEE, Josef. Subsidiaritätsprinzip und Verfassungsrecht – Eine Studie über das Regulativ des Verhältnisses von Staat und Gesellschaft. 2ª ed., Berlin, 2001.
________. Referat. In: Verhandlungen des 57. Deutschen Juristentages. München, 1988, p. N42.
ISMER, Roland; KAUL, Ashok; REIß, Wolfram. Ermäßigter Umsatzsteuersatz als rechtspolitische Gestaltungaufgabe – Entwicklung und Anwendung eines interdisziplinären Prüfungsschemas. In: UR, 2010, p. 837.
______________; RATH, Silke. Analyse und Bewertung der Strukturen von Regel- und ermäßigten Sätzen bei der Umsatzbesteuerung unter sozial-, wirtschafts-, steuer- und haushaltspolitischen Gesichtspunkten. Saarbrücken, 2010, disponível em: http://www.bundesfinanzministerium.de/nn_54192/DE/Presse/Pressemitteilungen/Finanzpolitik/2010/09/20100923-PM33-Gutachten,templateId=raw,property=publicationFile.pdf. Acesso em: 18.11.2011, p. 251.
KIRCHHOF, Paul. Entwicklungsmöglichkeiten der Umsatzsteuer im Rahmen von Verfassungs- und Europarecht. In: UR, 2002, p. 541.
________________. Ehe und Familie im staatlichen und kirchlichen Steuerrecht. In: MARRÉ, Heiner; STÜTING, Johannes (Org.). Essener Gespräche zum Thema Staat und Kirche. V. 21, Münster, 1986, p. 122.
________________. Bundessteuergesetzbuch - Ein Reformentwurf zur Erneuerung des Steuerrechts. Heidelberg, 2011, § 111, Rn. 1.
LAMBRECHT, Claus. § 32a. In: KIRCHHOF, Paul (Org.). Einkommensteuergesetz Kommentar. 10ª ed., Köln, 2011, § 32a, Rn. 3.
LANG, Joachim. Entwurf eines Steuergesetzbuchs. Bonn, 1993.
_____________. Steuergerechtigkeit und Globalisierung. In: SPINDLER, Wolfgang; TIPKE, Klaus; RÖDDER, Thomas. Festschrift für Harald Schaumburg – Steuerzentrierte Rechtsberatung, p. 45.
LEHNER, Moris. Einkommensteuerrecht und Sozialhilferecht – Bausteine zu einem Verfassungsrecht des sozialen Steuerstaates. Tübingen, 1993.
LEIPOLD, Carsten. Ermäßigter Steuersatz für Nahrungsmittel zum Schutz des Existenzminimums durch die Umsatzsteuer? In: UR, 2009, p. 584.
LEISNER, Walter. Betrachtungen zur Verfassungsauslegung. In: DÖV, 1961, p. 641.
LÖHR, Kerstin. Das umsatzsteuerrechtliche Optionsrecht für Vermietungsumsätze – Zugleich eine Untersuchung zur Bedeutung des steuerlichen Leistungsfähigkeitsprinzips im Umsatzsteuerrecht. Berlin, 2003.
MELLINGHOFF, Rudolf. § 33. In: KIRCHHOF, Paul (Org.). Einkommensteuergesetz Kommentar. 10ª ed., Köln, 2011, § 33, Rn. 1.
MORTON, Walter A. A Progressive Consumption Tax. In: National Tax Journal, 1951, p. 160.
PAHLKE, Jürgen. Die Nettoumsatzsteuer als Zentralsteuer. In: FinArch 26, 1967, p. 215.
REIß, Wolfram. Der Belastungsgrund der Umsatzsteuer und seine Bedeutung für die Auslegung des Umsatzsteuergesetzes. In: DStJG 13, 1990, p. 3.
ROZENTAL, Alex A. Integration of Sales and Income Taxes at the State Level. In: National Tax Journal, 1956, p. 370.
RUPPE, Hans Georg. Umsatzsteuergesetz Kommentar. 3ª ed., Wien, 2005.
SCHEMMEL, Lothar. Entlastung lebensnotwendiger Ausgaben von der Mehrwertsteuer. Berlin, 2009.
SUÉCIA. Skatteverket. Compliance costs of value-added tax in Sweden. Report 2006: 3B. Disponível em: http://www.skatteverket.se/download/18.906b37c10bd295ff4880002550/rapport200603B.pdf. Acesso em: 8.12.2011.
TIPKE, Klaus. Über die Einheit der Steuerrechtsordnung. In: WENDT, Rudolf (Org.), Festschrift für Karl Heinrich Friauf zum 65. Geburtstag. Heidelberg, 1996, p. 755.
____________. Die Steuerrechtsordnung. 2ª ed., Köln, 2000, v. I.
VATICANO. Encíclica Social Quadragesimo Anno. Disponível em: http://w2.vatican.va/content/pius-xi/en/encyclicals/documents/hf_p-xi_enc_19310515_quadragesimo-anno.html. Acesso em: 4 de jun. 2019.
VON BECKERATH, Hans-Jochem. § 9. In: KIRCHHOF, Paul (Org.). Einkommensteuergesetz Kommentar. 10ª ed., Köln, 2011, § 9, Rn. 1.
WEBER-GRELLET, Heinrich. Steuern im modernen Verfassungsstaat – Funktionen, Prinzipien und Strukturen des Steuerstaats und des Steuerrechts. Köln, 2001.
ZEIDLER, Wolfgang. Verfassungsrechtliche Fragen zur Besteuerung von Familien- und Alterseinkommen. In: StuW, 1985, p. 1.

Publicado

2022-03-22

Como Citar

Fossati, G. S. (2022). Violações ao princípio da subsidiariedade na regulação tributária do consumo na Alemanha. Revista Brasileira De Direitos Fundamentais & Justiça, 15(45), 373–407. https://doi.org/10.30899/dfj.v15i45.939